TOP TIPP

* Preis wurde zuletzt am 15. November 2017 um 9:54 Uhr aktualisiert

spanisches Olivenöl

500 ml O de Oliva Extra Virgen Olive Oil

9,90 €*inkl. MwSt.
*am 15.11.2017 um 9:54 Uhr aktualisiert

500 ml Olivenöl extra vergine Olivar de Segura Señorío

10,99 €*inkl. MwSt.
*am 15.11.2017 um 9:54 Uhr aktualisiert

Natives Olivenöl Extra Hojiblanca BIO – 0,5 l Flasche

15,90 €*16,50 €inkl. MwSt.
*am 7.02.2018 um 10:13 Uhr aktualisiert

5 Liter OLIVAS picual spanisches Olivenöl

34,90 €*inkl. MwSt.
*am 7.02.2018 um 9:28 Uhr aktualisiert

Nunez de Prado Extra Natives Olivenöl 5000ml Kanister

59,95 €*inkl. MwSt.
*am 8.02.2018 um 13:20 Uhr aktualisiert

Carbonell Olivenöl, 1er Pack (1 x 5000 ml)

42,37 €*inkl. MwSt.
*am 8.02.2018 um 13:20 Uhr aktualisiert

1 Liter Nunez de Prado, Bio Olivenöl aus Spanien

22,50 €*inkl. MwSt.
*am 9.02.2018 um 15:40 Uhr aktualisiert

5 L Olivenöl Virgin Extra , Erste Kaltpressung

44,90 €*inkl. MwSt.
*am 10.02.2018 um 19:10 Uhr aktualisiert

La Chinata – ein Extra natives Olivenöl mit Zitrone

12,00 €*inkl. MwSt.
*am 10.02.2018 um 18:45 Uhr aktualisiert

250 ml Natives Olivenöl Extra, erste Pressung kalt

8,64 €*inkl. MwSt.
*am 15.02.2018 um 11:30 Uhr aktualisiert

Aldonza, Natives Olivenöl Extra -5L. erste Pressung kalt

60.59 €*inkl. MwSt.
*am 15.02.2018 um 11:55 Uhr aktualisiert

Neolea Olivenöl

24,95 €*inkl. MwSt.
*am 19.06.2018 um 20:21 Uhr aktualisiert


Die beiden unterschiedlichen Qualitätsstufen: raffiniertes und natives Olivenöl

Die beiden Qualitäten bezeichnen die Herstellungsverfahren von Olivenöl.

Beim raffinierten Öl wird mit Wärme gearbeitet, wobei wichtige Inhaltsstoffe und Vitamine verloren gehen. Bei diesem Verfahren werden meist Oliven mit geringerer Qualität verarbeitet. Die Ausbeute an Öl ist jedoch höher als bei der Kaltpressung. Raffiniertes Olivenöl darf nicht an Endverbraucher verkauft werden, es s lediglich erlaubt Natives oder Natives Olivenöl Extra mit raffiniertem zu mischen. Hierbei kann es vorkommen, das das angebotene Öl zu 99% aus raffiniertem Olivenöl besteht. Verkauft werden diese Öle minderer Qualität unter der Bezeichnung „Olivenöl.“

Beim Nativen, also kaltgepressten Olivenöl dürfen die Oliven bei maximal 27%C gepresst werden. Die Oliven werden dabei zunächst in einer Ölmühle maschinell von Zweigen und Ästen befreit und gewaschen. Anschließend werden sie zu einer Olivenpaste zermahlen. Dies geschieht auch heute noch meist in Steinmühlen. Erst im letzten Schritt wir das eigentliche Öl aus der Paste gewonnen. Bei diesem Herstellungsverfahren wird etwa ein Liter Öl aus fünf Kilogramm Oliven gewonnen.


Kochen mit spanischem Olivenöl

Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. In knackigen Salaten oder einfach pur mit etwas frischem Brot ist das Öl ein Genuss. Auch zum braten kann es verwendet werden. Sie sollten dann aber unbedingt darauf achten, das das Öl nicht heißer als 160°C wird.