Der ehemals kleine und beschauliche Fischerort Portixol liegt im Bezirk von Palma, der Hauptstadt der Baleareninsel Mallorca. Der Ort ist heute bei den Insulanern wie auch den Urlaubern gleichermaßen beliebt, was kein Wunder ist, denn die Uferpromenade lädt zum schlendern ein, bis zur Kathedrale sind es gerade mal 2 Kilometer und der Flughafen ist praktisch gleich um die Ecke. Ganz klar, dass Portixol also auch eine eigene Tapas Spezialität hat.

Sardinen Fischerart „Sardinas Portixol“

Zutaten für 4 Portionen:

Zubereitung:

  1. Die Sardinen putzen, ausnehmen und den Kopf entfernen. Die Fische innen und außen waschen und trockentupfen.
  2. Das spanische Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Sardinen salzen, in Mehl wenden und in heißem Mehl von beiden Seiten goldbraun braten.
  3. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien und in 15 Scheiben schneiden. Auf einer Platte anrichten und mit Salz bestreuen. Die Sardinen aus dem Öl heben, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und jeweils 1 Sardine auf jede Tomatenscheibe legen.
  4. Die Knoblauchzehe abziehen und zum Sardinenöl geben. Die Baguettscheiben auf beiden Seiten darin knusprig braten.
  5. Die Sardinen Fischerart auf einer Platte servieren und Brot dazu reichen.
weitersagen