Sangria – das spanische Getränk für den Sommer

veröffentlicht am 25. Juli 2017 in Rezepte von
Sangria selber machen oder fertig kaufen

Sangria – das spanische Getränk für den Sommer

Was in Deutschland die Bowle, ist in Spanien Sangria, was aber auch irgendwie eine Bowle ist. Vielleicht ist das ja auch der Grund, warum dieses spanische Kultgetränk auch hier bei uns so beliebt ist.

Böse Zungen behaupten, dass Sangria für die Touristen erfunden wurde, andere Quellen sehen den Ursprung bereits Anfang des 19. Jahrhunderts in Spanien und Portugal.

Das eine originale und ultimative Rezept gibt es leider nicht. In Spanien hat so ziemlich jede Bar und wahrscheinlich auch jede Hausfrau ihr eigenes (meist geheimes) Sangria-Rezept. Der Begriff allerdings ist in Spanien, wie auch in Portugal, gesetzlich geschützt.

Lediglich eine einzige Zutat muss enthalten sein und das ist Rotwein. Zu den „Kann-Zutaten“ gehören Saft (Apfel oder Orange) und natürlich klein geschnittene Früchte, wie Äpfel, Apfelsinen und Zitronen. Möglich sind auch Weintrauben oder Pfirsiche. Zum zusätzlichen Aromatisieren kann ein Weinbrand oder Orangenlikör verwendet werden und auch eine Zimtstange bringt zusätzlichen Geschmack.

Wer seinen Sangria nicht ganz so stark mag, der füllt mit Mineralwasser auf.

fertigen sangria kaufen

Sangria selber machen

Zutaten:

  • 2 unbehandelte Orangen
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Apfel
  • 2 El brauner Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 250 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 5 cl Orangenlikör
  • 2 Flaschen Rotwein
  • 250 ml  Mineralwasser

Zubereitung

  1. Zuerst die Orangen abspülen, abtrocknen und dann in kleine Stücke schneiden. Den Apfel ebenfalls waschen, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  2. Die Früchte nun zusammen mit dem braunen Zucker, der Zimtstangen, dem frisch gepressten Orangensaft und dem Orangenlikör in einen großen Krug geben und für 3-4 Stunden kaltstellen.
  3. Die Früchte mit dem Rotwein und dem Mineralwasser auffüllen, eine Handvoll Eiswürfel dazugeben und genießen.

Für alle, die keine 3-4 Stunden warten wollen, bis die Früchte gut durchgezogen sind, habe ich eine schnelle Variante.

Sangria – schnelle Zubereitung

In  Spanien gibt es seit langem fertigen Sangria im Supermarkt zu kaufen und auch bei uns, sind diese (originalen) Produkte jetzt endlich erhältlich. Von meiner Lieblingssorte habe ich seither eigentlich immer ein paar Flaschen im Keller um auch mal ganz spontan einen Sangria machen zu können.

Mein Sangria Blitz Rezept

Einfach eine Orange und einen Apfel in Stücke schneiden und in eine Karaffe füllen. Diese mit dem fertigen „Don Simon Sangrìa“ auffüllen, eine Handvoll Eiswürfel dazugeben und vielleicht noch mit einem Zweig Minze garnieren – fertig!


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht