Iberico Schinken Pata Negra aus Eichelmast, 4-4,5 kg

249,41€ *

inkl. MwSt.

bestellen*
in den Warenkorb

* am 8. Februar 2018 um 16:41 Uhr aktualisiert


Produktbeschreibung

 Iberico Schinken Pata Negra aus Eichelmast

100% Iberico Schinken höchster Qualität. Die Lieferung des Vorderschinkens erfolgt inkl. Schinkenhalterung und Messer. Der iberische Pata Negra Vorderschinken aus Eichelmast von Don Agustín stammt vom Vorderbein des iberischen Schweines, welches sich durch seine typische Form mit dünnem Schienbein, schwarzer Hufe und weichem, glänzendem Fett auszeichnet. Der Vorderschinken hat einen zarten, köstlichen Geschmack, welcher lang anhält und eine unverwechselbare Gaumenfreude bietet.

Der Iberico Schinken

Der Name Iberico Schinken bezeichnet die spanische Schweinerasse, aus welcher der Schinken herstellt wird. Die Besonderheit des Iberico Schweins liegt unter anderem in seiner (gegenüber dem spanischen Hausschwein) dunkleren Farbe und seinen zumeist fast schwarzen Hufen.  Wegen dieser wird der Schinken auch häufig  als „Jamón de pata negra“ (Schinken vom schwarzen Bein) bezeichnet

Qualitätsmerkmale

Die Klassifizierung von Iberico Schinken ist in Spanien per Gesetz geregelt und unterscheidet zwei Hauptkriterien.

  1. Die genetische Herkunft

Ein 100% Iberico Schwein ist hier die höchste Qualitätsstufe. Die Tiere neigen von Hause aus dazu Fettadern in den Muskeln zu haben

  1. Die Nahrung

Die Bellota oder auch Eichelmast ist dabei die höchste Qualitätsstufe der Fütterung. Die Iberico Schweine fressen hier ausschließlich das, was in freier Natur in den Eichelhainen oder „Dehesas“ finden:  Eicheln, Kräuter und Wurzeln. Eine Zufütterung im Bauernhof erfolgt hier nicht.

Besonderheiten Vorderschinken

Als Vorderschinken wird ein Iberico Schinken dann bezeichnet, wenn er von den Vorderbein des Schweins hergestellt wurde.

Diese unterschieden sich unter anderem in Größe und Gewicht vom Hinterschinken, welcher aus den Hinterbeinen des Iberio Schweins ist.

Gewicht:

  • 4 – 4,5 kg

Größe:

  • Ein Vorderschinken ist in der Regel zwischen 60 und 75 cm lang (Hinterschinken 70 bis 90 cm)

Herstellung & Reifeprozess

Nach einer kurzen Trocknung wird der Pata Negra Schinken gesalzen. Dieser Vorgang wird mehrfach wiederholt, erst danach reift der Schinken in einem kühlen Keller für 37 Monate. In dieser Reife- und Trocknungszeit bildet der Iberico seinen typischen würzigen Geschmack aus.

Der Verzehr

Iberico Schinken schmeckt am Besten, wenn er hauch dünn aufgeschnitten wird. Dazu den Schinken fest im Schinkenhalter befestigen. Der Schinkenhalter selbst sollte auf einem stabilen Tisch mit bequemer Arbeitshöhe stehen.

Als erstes wird er Schinken nun gesäubert. Dazu die Haut, das gelbliche Fett und eventuell vorhandenen natürlichen Schimmel, welcher beim Trocknen und Reifen auf der Außenseite entstehen kann, entfernen. (Haut und Fett zum späteren Abdecken aufbewahren).

Jetzt kann mit dem „Schälen“ des Schinken begonnen werden. Dazu das Messer flach führen und etwa 6 cm große Scheiben schneiden.

Die Lagerung

Das dieser Pata Negra Schinken sehr ergiebig ist und eine lange Zeit vergehen kann, bis dieser Verzehrt ist und nur noch der Knochen übrig ist, ist die richtige Lagerung sehr wichtig.

Das Wichtigste ist, dass die Schnittfläche jederzeit vor Luft geschützt wird. Dazu reicht es vollkommen aus, diese mit eigener Haut oder Fett abzudecken. Dazu einfach die obere Schicht beim ersten Anschnitt aufbewahren und zum abdecken verwenden.

Es sollten immer nur so viele Scheiben vom Schinken abgeschnitten werden, wie tatsächlich verzehrt werden. Den übrigen Schinken dann am besten an der Hufe an einem kühlen Ort bei 10 – 18 °C aufhängen. Wer diese Möglichkeit nicht hat, kann den Schinken auch direkt im Schinkenalter aufbewahren. Diesen dann mit einem Leinentuch abdecken und an einen Kühlen Ort stellen. Auf keinen Fall darf der Schinken in Plastikfolie eingewickelt werden.

Der Schinken sollte innerhalb eines Jahres nach Lieferung verzehrt werden.

Die Marke Don Augustin

Bei den Produkten derMarke Don Agustín handelt es sich um echte gastronomische Schmuckstücke, sozusagen die Creme de la creme der iberischen Produkte. Die aus Guijuelo stammenden iberischen Produkte von Don Agustín werden aus den besten Eichelschweinen hergestellt. Die Auflage ist daher streng limitiert.