Kanarische Mojo Saucen und ihre Geheimnisse

veröffentlicht am 21. November 2017 in Spanien-Magazin von

Eine der Besonderheiten der kanarischen Küche sind die Mojo Saucen, welche zu einer Vielzahl von Gerichten serviert werden. Es gibt diese Sauce in rot oder grün, in mild oder echt scharf gewürzt.

Die Hauptzutaten einer Mojo sind Knoblauch, Öl und Essig. dazu kommen dann je nach Rezept Käse, Orsangen, Avocado, Paprika oder auch spanische Mandeln. Wichtig bei der Zubereitung ist, dass alle Zutaten roh püriert werden, wodurch alle Nährstoffe und Vitamine erhalten bleiben.

Als die beiden wichtigsten Mojo Saucen gelten die grüne kanarische  Knobaluchsauce „Mojo verde“ und die rote kanarische Mojo Sauce die „Mojo picòn“, welche häufig zu den kanarischen Runzelkartoffeln, den „Papas arrugadas“ serviert – ein absoluter Klassiker der Kanarischen Küche.


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht